Zwei schnelle Tipps für Windows 10

Lesezeit: 2 Minuten

Heute habe ich zwei schnelle Tipps für den Gebrauch der Commandline (Windows Eingabeaufforderung) unter Windows 10 für Dich.

Die Windows Eingabeaufforderung ist die Shell-Oberfläche für Windows. Darüber hast Du die Möglichkeit Befehle direkt über die Tastatur abzusetzen, ohne Deine Maus zu verwenden.

Gerade technisch versiertere Benutzer von Windows nutzen die Commandline (CMD) gerne, um einfache Ausgaben durchzuführen. Vor allem zur Automatisierung kann die Commandline wunderbar genutzt werden. So kann man z. B. mehrere Befehle hintereinander in eine Datei schreiben und diese dann automatisch (durch Starten der Datei) nacheinander ausführen.

Heute möchte ich Dir zeigen, wie du ganz einfach eine Commandline in dem Verzeichnis öffnen kannst, in dem Du Dich gerade mit dem Windows Explorer befindest.

Die erste Möglichkeit – und vermutlich bekanntere Möglichkeit – besteht darin die SHIFT-Taste gedrückt zu halten und mit der Rechten Maustaste auf den entsprechenden Ordner zu klicken. Dadurch erscheint im Kontextmenü der neue Eintrag „PowerShell-Fenster hier öffnen“.

Noch einfacher geht es aber, in dem Du in der Adresszeile des Windows Explorers einfach das Kürzel für die Commandline (cmd) eingibst.

Commandline aus dem Windows Explorer heraus öffnen.

Und umgekehrt geht das genauso. Auch aus der Commandline aus kannst Du einen Windows Explorer öffnen, der sich dann genau in dem gleichen Verzeichnis befindet. Gebe dazu in der Commandozeile einfach „start .“ (start <Punkt>) ein.

Windows Explorer aus der Commandline heraus öffnen.

Beide Varianten habe ich erst vor einiger Zeit kennengelernt und wollte diese nützlichen Tricks natürlich direkt an Dich weitergeben. 😉

Kanntest Du diese Möglichkeiten schon? Nutzt Du die Commandline überhaupt?

Related Posts

Tool-Tipp: Remote Phone Call

Lesezeit: 2 Minuten Schon seit geraumer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Tool, mit dessen Hilfe ich mein Android-Telefon über den Computer steuern kann. Vielleicht erscheint Dir das eher unnötig, aber ich verbringe – wenn ich nicht auf Geschäftsreise bin – sehr viel Zeit vor dem Computer und eben auch am Telefon. Da ich dabei meistens […]

Read More

Die „Warten auf“-Liste

Lesezeit: 3 Minuten In einem meiner Blog-Einträge habe ich Dir davon berichtet, was meine vier wichtigsten Take-Aways im Umgang mit GTD – „Getting Things Done“ von David Allen sind. Auch bei meinem Wochenrückblick habe ich mich von Getting Things Done inspierieren lassen. Heute möchte ich Dir von der sogenannten „Warten auf“-Liste erzählen. Welchen Nutzen hat also die „Warten […]

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Blogstatistik

  • 9.361 Besuche

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 20 anderen Abonnenten an