Zwei schnelle Tipps für Windows 10

Lesezeit: 2 Minuten

Heute habe ich zwei schnelle Tipps für den Gebrauch der Commandline (Windows Eingabeaufforderung) unter Windows 10 für Dich.

Die Windows Eingabeaufforderung ist die Shell-Oberfläche für Windows. Darüber hast Du die Möglichkeit Befehle direkt über die Tastatur abzusetzen, ohne Deine Maus zu verwenden.

Gerade technisch versiertere Benutzer von Windows nutzen die Commandline (CMD) gerne, um einfache Ausgaben durchzuführen. Vor allem zur Automatisierung kann die Commandline wunderbar genutzt werden. So kann man z. B. mehrere Befehle hintereinander in eine Datei schreiben und diese dann automatisch (durch Starten der Datei) nacheinander ausführen.

Heute möchte ich Dir zeigen, wie du ganz einfach eine Commandline in dem Verzeichnis öffnen kannst, in dem Du Dich gerade mit dem Windows Explorer befindest.

Die erste Möglichkeit – und vermutlich bekanntere Möglichkeit – besteht darin die SHIFT-Taste gedrückt zu halten und mit der Rechten Maustaste auf den entsprechenden Ordner zu klicken. Dadurch erscheint im Kontextmenü der neue Eintrag „PowerShell-Fenster hier öffnen“.

Noch einfacher geht es aber, in dem Du in der Adresszeile des Windows Explorers einfach das Kürzel für die Commandline (cmd) eingibst.

Commandline aus dem Windows Explorer heraus öffnen.

Und umgekehrt geht das genauso. Auch aus der Commandline aus kannst Du einen Windows Explorer öffnen, der sich dann genau in dem gleichen Verzeichnis befindet. Gebe dazu in der Commandozeile einfach „start .“ (start <Punkt>) ein.

Windows Explorer aus der Commandline heraus öffnen.

Beide Varianten habe ich erst vor einiger Zeit kennengelernt und wollte diese nützlichen Tricks natürlich direkt an Dich weitergeben. 😉

Kanntest Du diese Möglichkeiten schon? Nutzt Du die Commandline überhaupt?

Related Posts

Tools der Deutschen Bahn

Lesezeit: 2 Minuten Ich bin aus beruflichen Gründen hin und wieder mal unterwegs und bevorzuge meist die An- und Abreise mit der Deutschen Bahn. Fliegen ist mir zu stressig (eventuell ein kleines Trauma, nachdem ich bereits zwei Mal einen Flug nach Hamburg verpasst habe) und Autofahren kostet mich viel mehr Energie als die Reise mit der Bahn. Dort […]

Read More

Tool-Tipp: PDFrizator

Lesezeit: < 1 Minute Heute möchte ich Dir mal wieder ein Tool vorstellen, das mir vor einiger Zeit schon über den Weg gelaufen ist. Es handelt sich dabei um PDFrizator, ein kostenloses Tool, welches Dir ermöglicht PDF-Dateien zu präsentieren. Damit können existierende PDF-Dateien für eine Präsentation aufbereitet werden. So kannst Du einen Seitenübergangseffekt oder automatischen Folienwechsel definieren. Auch das […]

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Blogstatistik

  • 11.390 Besuche

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 21 anderen Abonnenten an