Ambilight mit Philips Hue

Lesezeit: 6 Minuten

Gaming-Ambilight am Computer (Philips Lightbar)

Zu seinem letzten Geburtstag hat Simon die Philips Hue Ambiance Play Lightbar bekommen. Das ist eine wirklich sehr coole Sache. Durch Installation der Software „Hue Sync“ werden die Farben des Angezeigten auf dem PC Bildschirm aus den LED Lampen von Hue übernommen und tauchen somit das ganze Zimmer in ein immersives Licht.

Nachdem ich den Kram bei Simon gesehen hatte, wollte ich das auch gerne für unser Wohnzimmer haben und beim Film schauen einsetzen.

Ambilight auf dem FireTV installieren

Addons übertragen

Dazu gibt es schon die passenden Plugins für das Media Center Kodi, welches bei uns auf dem FireTV läuft. Um diese zu installieren benötigen wir das Tool adbLink (vorher adbFire), welches Du auf https://www.jocala.com/ auf deinen Computer herunterladen und installieren kannst. Darüber kann die Verbindung zum FireTV über das Netzwerk hergestellt werden.

Natürlich benötigen wir vor allem das passende Addon. Dieses finden wir hier: https://github.com/mpolednik/script.kodi.hue.ambilight

Als Voraussetzung dafür muss ein weiteres Addon installiert werden: https://github.com/Freso/script.module.requests

Die beiden Addons legen wir erstmal irgendwo ab und starten dann adbLink.

Dort klicken wir auf „New“, um die Verbindung zum FireTV zu erstellen.

Wir benötigen dazu eigentlich nur eine Beschreibung („Description“) und die IP-Adresse und können die Verbindung dann mit „Save“ speichern.

Sobald die Verbindung hergestellt wurde, zeigt der „Connection status“ eine „IP connection“ an. Nun können wir mit dem „File manager“ Dateien zwischen dem FireTV und dem Computer austauschen.

Im Dropdown solltest Du „Kodi“ auswählen und dann klicken wir auf „Push“, um Daten hochzuladen.

Wir wählen nacheinander die beiden gezippten Addons aus und laden Sie damit auf den FireTV.

Addons installieren

Von der Startoberfläche des FireTV starten wir direkt den Media Player Kodi.

Dort wählen wir den Menüpunkt „Addons“

Standardmäßig können nur Addons aus der Kodi Bibliothek installiert werden. Da wir hier für Kodi unbekannte Addons installieren wollen, müssen wir das in den Einstellungen erstmal erlauben.

Mit einem Klick auf „Ja“, landen wir direkt beim passenden Punkt in den Einstellungen von Kodi.

Hier erlauben wir nun, dass Addons aus unbekannten Quellen installiert werden. dürfen.

Zurück zum Menüpunkt „Addons“ im Hauptmenü. In den Kategorien wählen wir hier den Eintrag „Aus ZIP-Datei installieren“. Es öffnet sich ein Fenster, wo wir die passende ZIP-Datei auswählen können.

Im Root-Dateisystem gibt es den Ordner „sdcard“.

Dort wiederum finden wir den Ordner „Downloads“…

…wo wir zuvor unsere Addons hochgeladen haben.

Zuerst wählen wir das Addon „script.modules.requests-krypton.zip“ aus und installieren es mit einem Klick auf „OK“.

Wir erhalten danach die Meldung, dass das Addon erfolgreich installiert wurde.

Die gleichen Schritte wiederholen wir für das „Kodi Philips Hue“ Addon.

Auch hier erhalten wir zum Lohn eine Erfolgsmeldung nach der Installation.

Nun müssen wir das Addon noch konfigurieren, wozu wir in die Kategorie „Benutzer-Addons“ wechseln.

Mit einem Klick auf „Alle“ bekommen wir eine Liste mit allen installierten Addons.

Darunter befindet sich auch der Eintrag des „Kodi Philips Hue“ Addons.

Dieses können wir jetzt konfigurieren.

Zuerst müssen wir die Philips Hue Bridge mit dem Plugin verbinden. Den Kopplungsvorgang starten wir mit der Auswahl von „Discover Hue Bridge“.

Ab dann hast Du 2 Minuten Zeit den Button an der Hue Bridge zu drücken, damit diese mit dem Addon verbunden wird.

Es gibt drei unterschiedliche Modi, die auch unabhängig voneinander konfiguriert werden müssen.

Modi

Theater

Lichter in der “Theater Group” verhalten sich wie die typische Wandbeleuchtung in einem Theater. Wenn der Film beginnt werden die Lampen automatisch gedimmt, sobald der Film beendet (oder pausiert) wird, werden sie wieder heller. Es ist auch möglich Untergruppen zu definieren, damit nur diese Untergruppen bei einer Pause wieder heller werden.

Ambilight

Die Lichter sollen in dieser Gruppe in den Farben der Fernsehinhaltes leuchten. Das Plugin findet die dominierende Farbe auf dem Bildschirm heraus und wechselt die Lampenfarbe bei jedem Frame. Die Lampen können außerdem so ähnlich konfiguriert werden wie im Theater Modus.

Static

Diese Leuchten reagieren genau andersherum wie die Theater Leuchten. Sie werden hell, wenn der Film startet und werden dunkel, wenn der Film gestoppt oder pausiert wird.

Ich habe zwei Modi ausprobiert, den Theater und natürlich den Ambilight Modus.

Theater Modus

Zuerst müssen die Lampen ausgewählt werden, die im Theater Modus genutzt werden sollen.

Danach gibt es ein paar Einstellungen für den Theater Modus. Ich hatte mich für die Einstellungen oben entschieden.

Hier ein Video, wie der Theatermodus bei mir aussieht:

Ambilight Modus

Genauso einfach sind die Einstellungen bei Ambilight.

Probleme mit dem Ambilight Modus

Leider gibt es aber ausgerechnet bei diesem Modus einige Probleme, die bisher auch nicht behoben werden konnten. Zumindest bei mir tritt das Problem auf, dass zwar die Farbe des ersten Frames übernommen wird, danach wechseln die Farben aber nicht mehr.

Dies scheint ein bekanntes Problem zu sein, welches man lösen kann, in dem die Hardware-Beschleunigung deaktiviert wird. Blöderweise sorgt das bei mir dazu, dass der Film dann ruckelt. ☹

Um die Hardware-Beschleunigung zu deaktivieren müssen wir in die Einstellungen von Kodi wechseln.

Dort wechseln wir von “Standard” in den „Experte“ Modus, damit wir alle Einstellungen zu sehen bekommen.

Unter dem Punkt “Videos” finden wir dann die Einstellung „Hardware-Beschleunigung erlauben – MediaCodec (Surface)“, welche wir ausschalten.

In einigen Foren habe ich gelesen, dass man dem Ruckeln Abhilfe schaffen kann, in dem ein neuer Eintrag in der „advancedsettings.xml“ hinzugefügt wird. Diese Datei ist standardmäßig noch nicht vorhanden und muss erstellt werden. Dazu nutzen wir wieder das Tool adbLink.

Erstellt werden muss die Datei im Verzeichnis „userdata“, welches wieder über die Dropdown-Liste ausgewählt werden kann.

Vorher erstellen wir die Datei mit folgendem Aufbau und dem Parameter „usedroidprojectioncapture“, welchen wir auf „true“ setzen.

Nach dem Upload der Datei muss Kodi neu gestartet werden.

Wie gesagt, bei mir hat es leider nicht geholfen, vielleicht hast Du ja aber mehr Glück!?

Weiterführende Links zu den Problemen

Hier noch ein paar Links zu dem Ambilight-Problem.

https://github.com/mpolednik/script.kodi.hue.ambilight/issues/124

https://github.com/koying/SPMC/wiki/How-do-I-get-Hue%2C-boblight%2C-hyperion…-to-work-with-Mediacodec-Surface%3F

https://github.com/koying/SPMC/wiki/Recommended-video-settings-for-SPMC-and-Fire-TV

https://www.dropbox.com/sh/bm58q15t5gtbftw/AAAicQ5kIC4LgXiqBJ3j54u2a?dl=0

https://kodi.wiki/view/Userdata#Location_of_the_userdata_folder

https://github.com/koying/SPMC/wiki/How-do-I-get-Hue%2C-boblight%2C-hyperion…-to-work-with-Mediacodec-Surface%3F

Falls du eine Lösung findest, freue ich mich übrigens sehr daran teilzuhaben. 😉

Related Posts

Briefe günstig und einfach versenden

Lesezeit: 1 Minute Heute möchte ich Dir einen ziemlich coolen Internet-Service vorstellen.Wie immer gilt, dass ich da keine Aktien drin habe. Ich erhalte weder Vergünstigungen von diesem Service noch habe ich irgendwelche sonstigen Vorteile, dass ich Dir davon berichte. Am 02. Juni 1919 wurde der FK Clausen gegründet. Seit einigen Jahren darf ich dort in der Vorstandschaft mitwirken […]

Read More

Tool-Tipp: Image Resizer for Windows

Lesezeit: 2 Minuten Heute habe ich mal wieder einen kleinen Tool-Tipp für Dich. Wie auch schon bei meinen anderen Tool-Tipps (remove.bg, Allway Sync, Erweiterungen für Google Chrome) steckt die Idee dahinter, Dir mit kleinen Helferlein den Alltag ein wenig zu erleichtern und tägliche kleine Aufgaben automatisiert oder zumindest einfacher zu erledigen. Diesmal stelle ich dir das Tool Image […]

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Blogstatistik

  • 5.617 Besuche

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 15 anderen Abonnenten an