Falsche Dichotomien

Lesezeit: 2 Minuten

Heute geht es im aktuellen Blog-Eintrag also um Dichotomien. Was das genau ist? Wörtlich bedeutet Dichotomie „Halbieren“ oder „Zerschneiden“. Eine Dichotomie bezeichnet eine Struktur aus zwei Teilen, die einander ohne Schnittmenge gegenüberstehen. Klingt immer noch kompliziert? Dann lass es uns anhand eines Beispiels aus der Mathematik ein wenig deutlicher machen.

Die Einteilung der ganzen Zahlen in gerade und ungerade Zahlen ist eine typische Dichotomie. Noch ein Beispiel aus einem anderen Bereich gefällig? Im deutschen Strafrecht bezeichnet man die Eintelung von Delikten in Verbrechen und Vergehen (§ 12 StGB) als „Dichotomie des Strafrechts“. Ganz so einfach ist die Trennung zwischen Vergehen und Verbrechen dann aber natürlich doch nicht und äußert sich meistens im Mindestmaß der Strafe. Aber eine rechtswidrige Tag ist nun mal entweder ein Vergehen oder ein Verbrechen. Es gibt keine Schnittmenge dazwischen.

Die Dichotomie birgt die Gefahr, dass sie den Eindruck vermittelt es gäbe zu einer Frage nur zwei sich gegenseitig ausschließende Alternativen, obwohl tatsächlich weitere vorhanden sind oder sich die beiden Alternativen gar nicht widersprechen oder ausschließen.
Ein sehr beliebter Trick bei Verkäufern ist z. B. die Frage, ob Du lieber ein Android-Smartphone oder ein iPhone haben möchtest. Dabei wird die dritte Möglichkeit, nämlich gar keines zu kaufen, bewusst unterschlagen.

„Wer A sagt, muss auch B sagen.“

Scheinbar gibt es hier nur die Möglichkeit A zu sagen und danach musst Du auch B sagen. Die Alternative erst gar nicht A zu sagen, wird hier bewusst nicht erwähnt. Bertolt Brecht weist mit einem bekannten Zitat auf dieses falsche Dilemma hin:

„Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war“– Bertolt Brecht

Sei also wachsam, wenn das nächste Mal jemand darauf besteht, etwas „richtig oder gar nicht zu machen“ oder dir erklärt, dass der „Feind deines Feindes dein Freund“ ist oder Dir in irgendeiner anderen Form genau zwei Alternativen anbietet. Es lohnt sich auf falsche Dichotomien zu achten. 😉

Related Posts

Ich mache einen Persönlichkeitstest (Teil 1)

Lesezeit: 3 Minuten Dies ist der erste Teil einer kleinen Blog-Reihe. Zu Beginn möchte ich Dir grundsätzlich von dem Persönlichkeitstest berichten, den ich machen werde. Welche Motivation steckt dahinter, wie funktioniert das überhaupt und was kostet der Spaß? In Teil zwei werde ich dann vom eigentlichen Test berichten und im dritten und letzten Teil erfährst Du etwas über […]

Read More

Die Phasen eines Marathons

Lesezeit: 2 Minuten Klar, eines vorweg: Ich habe mit einem Marathon ungefähr so viel zu tun wie Donald Trump mit dem Friedensnobelpreis. Im Gegensatz zu Donald Trump habe ich aber sehr viel Respekt vor den Menschen, die sich mit einem Marathon beschäftigen und daraufhin trainieren, einmal die Strecke von 42,195 km zurückzulegen. Die Motivation und Strategie dahinter interessiert […]

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Blogstatistik

  • 14.449 Besuche

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 23 anderen Abonnenten an