Die besten Erweiterungen für Google Chrome

Lesezeit: 6 Minuten

Natürlich bin auch ich in jungen Jahren mit dem Internet Explorer als Browser gestartet. Später bin ich dann auf Firefox von Mozilla gewechselt und habe dort schon die Vorteile von Add-Ons kennengelernt. Das war wohl gemerkt zu einer Zeit, als man im Internet noch nicht „googelte“, sondern Fireball und AltaVista als Suchmaschinen nutzte – erinnerst Du Dich noch? 😉

Als Google Chrome auf den Markt kam, probierte ich den Browser selbstverständlich ebenfalls aus, jedoch gab es damals noch nicht so viele Erweiterungen dafür. Schnell vermisste ich die vielen zusätzlichen Funktionen durch die Firefox Add-Ons, weshalb sich Google Chrome bei mir nicht als Standard-Browser durchsetzen konnte. Nach und nach kamen die Erweiterungen aber auch zu Google Chrome und heute nutze ich eigentlich nur noch den Browser von Google zum Surfen im Netz.

Meine beliebtesten Erweiterungen für Google Chrome möchte ich im Folgenden gerne vorstellen und mit Dir teilen:

Auto Copy

Diese Erweiterung kopiert automatisch einen markierten Text in die Zwischenablage. Klingt erstmal nicht sonderlich hilfreich, spart mir aber oft genug zwei Mausklicks (Rechtsklick und „Kopieren“ auswählen) oder zwei Tastendrücke (STRG + V).

Awesome Screenshots

Sicherlich nutzt auch Du ein Tool um Screenshots von deinem Desktop oder verschiedenen Programmen zu machen. Im Browser ist das aber meistens nicht so einfach, da eine Webseite selten auf einen Bildschirm passt und man scrollen muss, um alle Inhalte zu erfassen. Hier kann Awesome Screenshots weiterhelfen. Dort hat man nämlich verschiedene Möglichkeiten, um einen Screenshot aufzunehmen:

  • Capture visible part of page
  • Capture selected area
  • Capture entire page
  • Select a local image (zum Bearbeiten mit dem Editor)
  • Capture desktop
  • Record screen (zur Aufnahme von Videos)

Ist im Grunde so ähnlich wie FireShot, meiner Meinung nach aber ein klein wenig besser. Vor allem die Editierfunktionen nach der Aufnahme des Bildes und dass man das Bild direkt in die Zwischenablage übernehmen kann.

Bitly | Unleash the power of the link

Auch diese Erweiterung nutze ich sehr häufig. Vor allem seit der URL-Shortener Link von Google nicht mehr unterstützt wird. Bitly ist ein Dienst, der Kurz-URLs zur Verfügung stellt. Wenn man den Link einer Webseite teilen möchte, kann man Bitly nutzen, um eine lange Adresse zu verkürzen. Dazu muss man lediglich auf das Symbol der Erweiterung klicken und schon wird eine Kurz-URL der aktuellen Seite erstellt.

Bitmoji

Irgendwie hat es mir die App Bitmoji angetan. Damit kann man seine eigenen Emojis erstellen. Die Auswahl ist riesig und es findet sich zu jedem Gesprächsthema meistens etwas passendes. Mit der Chrome-Erweiterung hat man die Möglichkeit auch ohne Smartphone auf seinen Avatar zuzugreifen. Das passende Bildchen kann man dann direkt kopieren und z. B. in WhatsApp-Web hinzufügen.

Chrome Better History

Drückt man in Chrome die Tastenkombination „STRG + H“ gelangt man zur History bzw. dem Verlauf. Hier kann man nach verfolgen, auf welchen Webseiten man unterwegs war. Ab und zu ganz nützlich, wenn man vergessen hat eine nützliche Seite in seine Lesezeichen hinzuzufügen oder sie auf eine andere Art und Weise zu speichern. Mit der Erweiterung Chrome Better History wird der Verlauf ein wenig „aufgepimpt“ und erhält unter anderem eine Kalenderansicht, um schneller zum gewünschten Tag zu wechseln.

ColorZilla

Mit ColorZilla hat man die Möglichkeit einen sogenannten „Color Picker“ zu nutzen und sich die Farbcodes aus Webseiten zu kopieren. Dies ist vor allem dann nützlich, wenn man z. B. ein Dokument im passenden Corporate Design einer Webseite erstellen möchte. Mit ColorZilla erhält man den korrekten Farbwert und kann so genau die gleiche Farbe innerhalb des Dokuments verwenden.

Emoji for Google Chrome

Auch wenn ich eigentlich nicht so viel von so modernem Zeug wie „Emojis“ halte, habe ich sie mittlerweile doch ein wenig zu schätzen gelernt. Zum Beispiel nutze ich sie häufig, um meinen Kalendereinträgen ein visuelles Extra zu spendieren. Das sieht dann z. B. so aus: “ On Travel: Anreise nach Buxdehude“. Und bei meinen Projekten in ToDoist nutze ich das ebenfalls. So nenne ich das Projekt, bei wem ich noch Schulden habe bzw. wer mir noch etwas schuldet: “ Schulden“.
Sicherlich eine Spielerei, jedenfalls hat man mit Emoji for Google Chrome die Möglichkeit direkt über ein Icon im Browser auf zahlreiche Emojis zuzugreifen und diese direkt in die Zwischenablage zu kopieren.

FoxClocks

FoxClocks bietet eine kleine Statusleiste unten im Browser an, in der man sich verschiedene Uhrzeiten anzeigen lassen kann. Auch wieder nur eine Kleinigkeit, aber dennoch ganz praktisch, wenn man sich fragt, wieso gerade keine E-Mails aus der USA kommen. 😉

Kontakte

Diese Erweiterung ermöglicht den Zugriff auf die Google Kontakte in einem Popup-Fenster. Ich finde das total praktisch, da ich so vom Computer aus sehr schnell auf meine Kontakte zugreifen kann – mit nur einem Klick.

Mercury Reader

Der Mercury Reader ermöglicht es Blog-Einträge und andere Artikel freizustellen und alles drum herum auszublenden, damit man sich voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren kann. Das macht das Lesen deutlich einfacher und ist daher meiner Meinung nach sehr nützlich.

OneNote Web Clipper

Viele schwören auf Evernote als Notiz-App. Für mich ist aber OneNote der klare Favorit. Ich sehe keine Nachteile zu Evernote und OneNote ist bei Microsoft Office kostenlos mit dabei und auch tiefer in die anderen Office-Produkte integriert. Doch darum soll es gar nicht gehen – das würde auch den Rahmen sprengen.
Mit dem OneNoteWebClipper kann man sehr einfach die verschiedensten Inhalte einer Webseite in OneNote übernehmen. Egal ob es sich dabei um einen Artikel, Bilder, oder alles andere was man so im Web finden kann, handelt.

smartUp Gestures

Vermutlich ist es diese Erweiterung, die ich tatsächlich am häufigsten nutze. Damit ist es möglich Gesten mit der Maus auszuführen, die dann bestimmte Aktionen im Browser auslösen. Die Gesten werden gezeichnet, in dem man mit der rechten Maustaste klickt und bei gedrückter Maustaste ein Symbol auf den Bildschirm malt. Ein einfacher Strich nach oben z. B. öffnet bei mir einen neuen Browser-Tab. Mit einem Strich nach unten wird der aktuelle Tab geschlossen. Mit einem Strich nach links navigiere ich eine Seite zurück und – Du kannst es schon erahnen – mit einem Strich nach rechts navigiere ich nach vorne. Zum Neuladen einer Seite male ich einfach hoch und runter, usw. usw.

Smile Always

Über Amazon Smile hat man die Möglichkeit 0,5% der Einkaufssumme an eine gemeinnütziger Organisation zu spenden. Ohne irgendwelche zusätzlichen Kosten. Die Erweiterung Smile Always leitet direkt auf smile.amazon.de weiter, wenn man amazon.de in den Browser eintippt. Bevor ich die Erweiterung hatte habe ich regelmäßig vergessen über Amazon Smile zu bestellen. Jetzt darf ich es vergessen und unser Diözesanverband hat trotzdem was davon. 😉

Speed Dial 2 Neue Registerkarte

Mit Speed Dial 2 kann man die neue Registerkarte ersetzen und erhält damit schnellen Zugriff auf die am häufigsten besuchten Seiten, Lesezeichen und den Browser-Verlauf. Nutzt man die Bezahlvariante, kann man seine Speed Dials auch über unterschiedliche Rechner hinweg synchronisieren. Ich persönlich arbeite so gut wie nur mit den Speed Dials und greife so auf meine hinterlegten Webseiten zu.

The Great Suspender

Mit vielen geöffneten Tabs raubt Google Chrome relativ viel Arbeitsspeicher. Diesem Schicksal kann man mit „The Great Suspender“ entkommen. Er pausiert inaktive Tabs und verringert somit den Speicherverbrauch. Dabei kann man Tabs manuell pausieren (STRG + Shift + S) oder man kann es von der Erweiterung automatisch erledigen lassen. Dabei kann man konfigurieren, ab wie viel Leerlaufzeit ein Tab einschlafen soll. Selbstverständlich gibt es auch eine Whitelist, falls ein Seite niemals pausiert werden soll.

uBlock Origin

uBlock Origin ist ein klassischer Werbeblocker und sorgt dafür, dass Du Dich frei und ohne Werbung durch das Internet bewegen kannst. Dabei ist uBlock Origin auch noch ressourcenschonender als die meisten anderen Werbeblocker. Selbstverständlich kann man auch hier Whitelists mit Seiten erstellen, auf denen keine Werbung geblockt wird. Bitte mache Dir bewusst, dass es einige kostenlose Seiten gibt, die ihre Kosten mit Werbung decken. Nutzt Du einen Werbeblocker bleiben diese Einnahmen aus und der Betreiber muss evtl. andere Möglichkeiten der Vermarktung finden.

Hast du noch weitere Tipps für Chrome Erweiterungen? Was nutzt Du denn so? Und war evtl. bei meinen Tipps etwas Nützliches für Dich dabei?

Related Posts

Tool-Tipp: Texte bereinigen mit TextCleanr

Lesezeit: < 1 Minute Mit dem Tool TextCleanr (https://www.textcleanr.com/#) kannst Du ganz wunderbar deine Texte sauber waschen. Das ist vor allem nützlich, wenn du Text zwischen verschiedenen Applikationen kopieren möchtest. Du kannst damit E-Mail-Einzüge entfernen, spezifische Zeichen suchen und ersetzen, Leerzeichen bereinigen, Zeilenumbrüche und sogar Word-Symbole entfernen. In diesem Beispiel säubere ich HTML Code und erhalte dadurch reinen Text. […]

Read More

Vom Computer auf Instagram posten

Lesezeit: 2 Minuten Vor einigen Wochen habe ich Instagram für die Social Media „Arbeit“ entdeckt und kurzerhand einen neuen Account für den FK Clausen angelegt. Danach kam dann das eigentliche Problem: Wie kann ich diesen Account am besten bespielen? Inhalt Synchronisation zwischen Facebook und InstagramAutomatisierungstoolsWindows 10 AppChrome Erweiterung Mobile View Switcher Synchronisation zwischen Facebook und Instagram Es gibt […]

Read More

1 Comment

  • Jan on 8. September 2018

    Cool, unglaublich, ich glaube, ich werde fast alle Deiner Empfehlungen zumindest mal ausprobieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Blogstatistik

  • 7.410 Besuche

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 17 anderen Abonnenten an