Tool-Tipp: Duet Display

Tool-Tipp: Duet Display

Lesezeit: 2 Minuten

Heute habe ich mal wieder einen kleinen Tool-Tipp für Dich. Auf die App bzw. das Tool Duet Display bin ich selbst gerade erst aufmerksam geworden und nach einem ersten Test bin ich ziemlich begeistert. Sicherlich nichts für Jedermann, aber falls Du Dich schon mal mit dem Thema eines mobilen Displays beschäftigt hast, könnte Duet Display vielleicht etwas für Dich sein!?

Mein Windows Laptop mit dem Samsung Galaxy Tab S4 als zweitem Bildschirm.

Zu Hause arbeite ich entweder mit zwei Bildschirmen (am Desktop-PC) oder sogar drei Bildschirmen mit meinem Laptop. Und ich habe es lieben und schätzen gelernt. Wenn ich unterwegs bin auf Dienstreise oder auch im Urlaub (ja, ja, ich weiß – da sollte ich den Laptop eigentlich zu Hause lassen) fehlt einfach irgendwas, wenn man das Arbeiten mit mehreren Bildschirmen gewohnt ist.

Mittlerweile gibt es auf Kickstarter einige Kampagnen, die einen zusätzlichen mobilen Monitor versprechen, bisher habe ich mich aber nicht überwinden können zuzuschlagen. Mein heutiger Tool-Tipp könnte diese Lücke vielleicht zukünftig füllen, bisher bin ich zumindest davon angetan.

Mit Hilfe von Duet Display kannst Du nämlich Dein Smartphone bzw. Tablet als externen Bildschirm nutzen. Macht vermutlich nur mit dem Tablet so richtig Sinn, die meisten Smartphone-Displays sind eher zu klein, um sie wirklich produktiv als sekundären Monitor zu nutzen.

Entwickelt wurde die App von Ex-Apple und Ex-Google Ingenieuren, man kann also davon ausgehen, dass etwas Hintergrund-Know-How vorhanden sein sollte. Insgesamt besteht das Tool aus einer App für das mobile Endgerät (Android oder iOS) und einem Programm für den Computer (Windows oder MacOS). Beides muss auf den jeweiligen Geräten installiert sein.

Bildrate, Leistung und Auflösung können im Tool konfiguriert werden.

Danach können beide Geräte entweder über ein USB-Kabel oder via WLAN miteinander verbunden werden. Die FPS (Bildwiederholfrequenz) kann genauso eingestellt werden wie die Auflösung. In meinen ersten Tests lief sowohl die Verbindung via Kabel als auch über Funk reibungslos und ohne große Ruckler.

Die Verbindung kann über USB-Kabel oder WLAN hergestellt werden.

Zu haben ist die App für relativ happige 10,99 € im Google Play Store, bzw. im Apple App Store. Falls Du es ausprobieren möchtest, kannst Du Dir die App im Google Play Store kaufen und innerhalb von zwei Stunden wieder zurückgeben, damit Du den vollen Kaufpreis wieder zurückbekommst.

Wie gesagt, ich habe Duet Display ein wenig ausprobiert und bin bisher wirklich davon begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an